Naturheilpraxis
Ursachenheilkunde, Schmerztherapie

ganzheitlich, die Ursache finden, lindern, heilen

KRAFTSCHÖPFUNG 

Hallo liebe Freunde und sehr geehrte Damen und Herren,


unsere Kraft (unsere Lebensenergie) folgt unserem Geist

und zum Glücklichsein bedarf es wenig und wer was gesundes für sich tut, der ist ein König.


Jeden Tag können wir uns ein paar Augenblicke Zeit nehmen 

und immer wieder Kraftschöpfen und sozusagen unsere Lebensenergiebatterien immer wieder aufladen.

In diesem Sinne können wir zum Beispiel

in empfangend offener Haltung beginnen und setzen oder stellen uns bequem gerade hin.

Wenn möglich sehen wir uns einen für uns beruhigend wirkenden Menschen an oder 

wir denken an jemanden, der uns gut tut.

Während der Kraftschöpfung

atmen wir entspannt und konzentrieren uns von unten nach oben auf unseren Körper, 

und stellen uns vor, wir werden von der heilenden Kraft der Liebe durchströmt.

Das Loslassen ist ein wichtiger Schlüssel 

für mehr Kraft und Glück im Leben und kann erleichtert werden:

Wenn ich mir immer wieder vor Augen halte, dass nur die Liebe zählt.

Wenn ich mich daran erinnere, dass mein jetziges Leben nicht ewig währt.

Und wenn ich mir helfen lassen möchte, meine Sorgen und Ängste leichter loslassen zu können, kann mir zum Beispiel das "VATER UNSER" von Jesus Christus helfen. Denn der Ausschnitt "UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD, WIE AUCH WIR VERGEBEN UNSEREN SCHULDIGERN." Jesus gibt uns einen sicher wirksamen Hinweis, wie es uns wieder leichter um die Seele werden kann.

Sinngemäß bedeuten diese o, g, Worte auch: "Bitte lass mir verziehen sein, lass mich loslassen können, wie auch ich meinen Schuldigern vergebe, wie auch ich loslasse," siehe das Vaterunser im Anschluss. Denn Sorgen können schwer wiegen wie Schuld und wir können oft leichter loslassen und uns besser entspannen, wenn wir z. B. nachgeben und vergeben können wollen.

VATERUNSER IM HIMMEL, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD, WIE AUCH WIR VERGEBEN UNSEREN SCHULDIGERN. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Ich freue mich über Ihre Fragen und Berichte, "bitte klicken Sie hier."

Sie können Ihre persönliche Entspannungs- und Kraftübung bei mir lernen, klick hier.